Nur wenige Worte von Turid Rugaas – aber so wahr

Zitat: Turid Rugaas, weltweit bekannte norwegische Hundetrainerin und Autorin des Buches ‚Die Beschwichtigungssignle der Hunde‘:

„Denken Sie nicht so viel an das Einüben von Kommandos,  denken Sie lieber
mehr an die Beziehung zwischen Ihnen und Ihrem Hund – der Rest kommt von selbst.“

Genau diese Erfahrung durfte ich mit meinem Hund Lios machen. Habe ich doch zu Beginn unseres Miteinanders versucht alles richtig zu machen. Bin fleißig zur Hundeschule gegangen, habe mir ein Hundebuch nach dem nächsten gekauft und habe mich mit dem wissenschaftlichen Training von Hunden beschäftigt. Mit Clickern (nach K. Pryor) hatte ich die volle Aufmerksamkeit meines Hundes.

01 108

Nur was war? Lios schaut fast nur noch auf mich und meine Reaktionen auf sein Verhalten. Er war „übertrainiert“  und zeigte nicht nur eine Verhaltensauffälligkeit. Mit dem täglichen Lebens war er ab und an einfach überfordert – er brauchte laufend meine Unterstützung.

Nach der Ausbildung bei Turid reduzierte ich die Spaziergänge, baute Lios Selbstvertrauen, wieder Dinge für sich zu entscheiden, auf. Er durfte seine Nase einsetzen, mir mit Hilfe der Beschwichtigungssignale zeigen, wann es ihm nicht gut geht. Ich bin auf ihn eingegangen, habe ihm ermöglicht in seinem Tempo auf Situationen zu zugehen. Hundebegegnungen liefen entspannt – so wie es für ihn gut war. Alles in allem hatten wir nun eine Beziehung. Und ich fühlte wie es ihm ging anstelle mit Trainingsmethoden an Problemen zu arbeiten. Und durch mehr gemeinsame Entspannung und mit dem Wachsen des Selbstvertrauens von Lios wurden die Probleme zusehens weniger.

Auch wenn Lios jetzt nicht mehr bei mir ist, bin ich dankbar, dass ich all das mit ihm und Turid´s Unterstützung habe lernen dürfen. Und mein Appell an alle Hundebesitzer: Lasst Euch auf Euren Hund und seinen Charakter ein. Schaut wie es ihm geht, fühlt und spürt ihn. Versteht seine Sprache und gibt ihm die Möglichkeit in seinem eigenen Tempo und auf seine Art das Leben zu leben.

copyright: Bettina Almberger, www.mentiko.de

Advertisements